Hansjoerg-Kaegi-Echad-2Pfr. Dr. Hansjörg Kägi-Studer war 15 Jahre im Pfarramt, Dekan und baut seit 2003 mit seiner Frau zusammen einen Ort des Gebets, die Stiftung Matte, in Zermatt auf. Er unterrichtet biblisches Hebräisch und verschiedene Alttestamentliche Kurse am IGW International. Als Messianische Schriftauslegung hat H.Kägi verschiedene Bücher veröffentlicht über die Schöpfung, Abraham und Sara, die Stiftshütte und die grosse Liebe Gottes im Hohelied Salomos. Das Zusammenwirken von rabbinischer Auslegung mit neueren Erkenntnissen unserer messianischen Freunde aus Israel hat ihn motiviert, neue Wege zu gehen und zu staunen über das, was Gott heute an kraftvoller Bibelauslegung schenkt.

Das Buch Der verliebte Gott über das Hohelied Salomos wurde ein Bestseller. Aktuell wird das Buch ins Hebräische übersetzt und wird als Ebook erhältlich sein.

Auf der Webseite www.zurmatte.ch wird die Stiftung zur Matte beschrieben. Zum Ziel der Stiftung: „Im Zentrum der Stiftung steht das Leben mit Gott. Lobpreis und Anbetung, Versöhnung, Gebet, Seelsorge und Beratung, Lehre sind die tragenden Elemente. Grundlage ist das volle Evangelium von Jesus Christus.“

Das periodisch erscheinende Journal zur Matte enthält kurze Auslegungen zu verschiedenen Büchern der Bibel. Dieses kann im Sekretariat der Stiftung zur Matte bezogen werden. Die Texte entstehen aus dem täglichen Hören auf Gottes Wort von Mitarbeitenden der Stiftung zur Matte und Gästen und werden von Hansjörg Kägi redigiert.

Seine Bücher sind im Schleife Verlag www.schleifeverlag.ch erschienen.
Seit Sommer 2016 liegt sein neuestes Buch mit dem Titel Kraft in Lob und Klage vor. In diesem Buch beschreibt Hansjörg Kägi die „Klänge“ biblischer Psalmen. Sie nehmen die Höhen und Tiefen unseres menschlichen Lebens auf, besingen sie in Lob und Klage, Dank und Verzweiflung.